Süßes oder Saures – Kleine Überraschungen zu Halloween

Zwischen Herbststimmung und gemütlicher Adventszeit versteckt sich im Oktober noch die Halloween-Nacht. Ich persönlich habe mit Halloween eigentlich nicht sehr viel am Hut, trotzdem finde ich es eine gute Gelegenheit kleine Aufmerksamkeiten zu verteilen.

Die Idee dazu kam mir bei einem kleinen Treffen unter Demo-Kolleginnen und sie blieb fest in meinem Kopf verankert. Ganz nach dem Halloween-Motto „Süßes oder Saures“ habe ich also kleine Süßigkeiten verpackt – ob süß oder sauer ist auf den ersten Blick nicht zu erkennen. Der Zufall entscheidet. 

Für die kleinen Süßigkeiten habe ich kleine Luftkissen-Verpackungen gewerkelt. Dazu habe ich verschiedene Designerpapiere (bei mir alles Restbestände) zugeschnitten, zu einer Rolle geklebt und rechts und links die Seiten flach aufeinander geklebt. Natürlich muss vorher die Überraschung im Luftkissen verpackt werden. Noch schöner sehen die kleinen Luftkissen-Verpackungen aus, wenn man an den Seiten noch jeweils zwei Falzlinien zieht. Bei knapp 100 Stück habe ich mich aber dagegen entschieden.

Schaurige Stempelsets gibt es in meinem Fundus natürlich auch, inklusive Framelits – und das obwohl ich kein Halloween-Fan bin. Und für solche Anlässe sind die Schätze im Regal doch perfekt. Aus zwei alten Sets habe ich mir kleine Sprüche und kleine Motive ausgesucht, gestempelt und zugeschnitten. Die Schriftzüge sind direkt auf die Verpackungen geklebt, die verschiedenen Motive habe ich mit Gluedots bzw. Abstandsklebepads befestigt. Mehr braucht es für die Mini-Luftkissen nicht. Das schöne Designerpapier macht den Rest.

Dir gefällt die Idee? Dann zaubere doch einfach lieben Arbeitskollegen oder Freunden ein Lächeln ins Gesicht. Auch wenn nicht jeder ein Halloween-Fan ist, über eine kleine Süßigkeit freut sich doch jeder. Tolle Halloween-Sets und passendes Designerpapier findest du in den aktuellen Katalogen von Stampin‘ Up! Und bestellen kannst du die Materialien direkt bei GLÜCKimPAPIER. Ich freu mich auf eine Nachricht von dir.

Schaurige Grüße,

Charlene ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.