Schwarz-weiß und doch irgendwie bunt

Manchmal müssen Geburtstagskarten, auch wenn es ein fröhlicher Anlass ist, nicht bunt sein. Manchmal geht auch schwarz-weiß mit einem kleinen bisschen Farbe.

Meine Schwiegermutter hatte neulich Geburtstag und sie liebt Blumen – an ihr ist sicher eine Gärtnerin verloren gegangen – lach.
Ich habe viel hin und her überlegt und mich dann für eine elegante schwarz-weiße Version entschieden:

Die Idee stammt von Mindy Backes, ich habe die Blumen und den Geburtstagswunsch aber auf Aquarellpapier embosst bzw. gestempelt und mit dem Aquapainter coloriert.
Farblich fand ich Sommerbeere, Limette und Puderrosa toll zum dunklen Hintergrund. Noch das Satinband in Sommerbeere dahinter und schon hat man Fröhlichkeit auf Schwarz-Weiß.

Da wir einen VHS-Gutschein geschenkt haben, brauchte es natürlich eine passende Verpackung. Diese habe ich mit dem Falzbrett für Umschläge gemacht:

Es ist einfach ein auf die Größe des Gutscheins abgestimmter Umschlag mit einem feigefarbenem Band als Verschluss.

Du siehst, es muss nicht immer eine bunte Karte zum Geburtstag sein. Vielleicht hast du dir das auch schon das eine oder andere Mal gedacht, dich aber dann doch nicht „ran getraut“? Trau dich! Es kann nur gut werden – grins. Und wenn du möchtest, dann lass uns an deinem Ergebnis teilhaben!

Einen wunderbar schwarz-weiß-bunten Tag wünsche ich dir,

♥ Franziska

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.